Unsere Firmengeschichte

Briefbogen 1949

 

Die Geschichte der Firma beginnt im Jahr 1949 mit einer Generalvertretung für "Neuzeitliche Wäschetruhen" und Korbwaren in Württemberg und Baden.

Die Geschäfte liefen nicht sehr zufrieden stellend. Durch Kontakte zu anderen Handelsvertretern wurde der gelernte Kaufmann Helmut Sautter auf Produkte für die aufstrebende Industrie aufmerksam, die damals bessere Umsätze versprachen.

Er fing mit dem Verkauf eines einzigen Produktes, dem Perfektionshahn (den wir auch heute noch im Programm haben) an und die Firma hieß jetzt "Helmut Sautter Industriebedarf – Werkzeuge".

Prospekt 1949

Papierkoerbe 1965

Schnell konnte das Angebot vergrößert werden und aus einem DIN-A4-Blatt wurde bald ein sechsseitiger Prospekt.

Der Firmenstandort war zu dieser Zeit ein Schuppen in der Bahnhofstraße 4 in Asperg. Durch die Erweiterung des Angebots wurden diese Räume schnell zu klein.

So kam es 1950 zum Umzug nach Ludwigsburg und der Anmietung größerer Geschäftsräume.

1965 begann die Firma mit einem bescheidenen Angebot auch bei Kommunen zu werben. Rasch wurde auch hier das Angebot vergrößert.

1977 erfolgte der Umzug nach Kornwestheim in größere Räume, 1979 die Umbenennung des Unternehmens in Industrie- und Städtebedarf Helmut Sautter.

1989 übergab der Gründer Helmut Sautter die Firma an seinen Sohn, Jürgen Sautter, der seither die Geschäfte führt.